Hundefleisch-Festival: Horror!

Unfassbares Tierleid in China

(24.06.2020) Barbarisches Tiergemetzel in China! In der Stadt Yulin findet momentan wieder das alljährliche Hundefleisch-Festival statt. Dabei werden 10 Tage lang zig tausende Hunde qualvoll getötet und verzehrt.

Als wäre das Tierleid nicht schon schlimm genug, sollte es auch China spätestens seit Corona besser wissen, sagt Sarah Ross von “Vier Pfoten“:
"Man weiß nicht wo diese vielen Tiere herkommen, welche Krankheiten sie auch in sich tragen. Dann noch die ganzen Menschen, die über diesen Markt gehen, das ist ein regelrechter Virenherd."

Vier Pfoten hat eine Online-Petition gegen diese schreckliche Tierquälerei, den Link findest du hier.

(mc)

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas

Hunderte Volksschüler geimpft

Und das ohne Zulassung

Elon Musks neuer Hund

Hundefoto löst Krypto-Hype aus