Hundehasser in Oberösterreich

Hundepfote

Was ist denn da bloß in Oberösterreich los? Dort gibt es derzeit so viele Hundehasser-Attacken wie noch nie! Unbekannte Täter legen absichtlich mit Gift präparierte Köder in Parkanlagen aus und verstecken spitze Glasscherben in einer Hundewiese.

Hundehasser in Oberösterreich 1

Die hinterhältigen Anschläge auf Hunde häufen sich in letzter Zeit. Ein Vierbeiner ist dadurch bereits gestorben.

Johanna Stadler von der Pfotenhilfe in Lochen in Oberösterreich:
"Es sind mehrere Hunde zum Tierarzt mit schweren Vergiftungen und Verletzungen gebracht worden. In solchen Fällen wird dann immer die Gegend abgesucht, in der der Besitzer mit dem Hund spazieren zuvor war. Dort werden dann oft noch mehr präparierte Köder gefunden. Zudem kann der Tierarzt feststellen, womit der Hund vergiftet worden ist."

Bub (11) klaut Vibrator

Für seine Freundin

Philippa zur NR-Wahl?

Mrs. HC Strache macht ernst

Tochter zum Sex gezwungen

Für Alkohol und Zigaretten

Wilde Kuh-Attacke in Kärnten

Aggressives Tier erschossen

Betrunken von Bananen?

Achtung, schwangere Frauen!

Bub ringt um sein Leben

Der Grund: Eine Cocktailtomate

Oldtimer fängt Feuer

Mega-Brand in der Steiermark

Hochwasser: Suchaktion

Menschen in Flüsse gestürzt?