Hundehasser in Oberösterreich

(03.08.2018) Was ist denn da bloß in Oberösterreich los? Dort gibt es derzeit so viele Hundehasser-Attacken wie noch nie! Unbekannte Täter legen absichtlich mit Gift präparierte Köder in Parkanlagen aus und verstecken spitze Glasscherben in einer Hundewiese.

Hundehasser in Oberösterreich 1

Die hinterhältigen Anschläge auf Hunde häufen sich in letzter Zeit. Ein Vierbeiner ist dadurch bereits gestorben.

Johanna Stadler von der Pfotenhilfe in Lochen in Oberösterreich:
"Es sind mehrere Hunde zum Tierarzt mit schweren Vergiftungen und Verletzungen gebracht worden. In solchen Fällen wird dann immer die Gegend abgesucht, in der der Besitzer mit dem Hund spazieren zuvor war. Dort werden dann oft noch mehr präparierte Köder gefunden. Zudem kann der Tierarzt feststellen, womit der Hund vergiftet worden ist."

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion