Hundenamen und die Bedeutung des Sex-Lebens! 3

(11.04.2017) Buddy kommt aus dem Englischen und heißt Kumpel, Freund. Mit einem Buddy kannst du durch Dick und Dünn gehen, er ist an deiner Seite und ein treuer Begleiter. Übrigens: Der Hund von Bill Clinton hieß Buddy und aktuell besitzt Felix Neureuther einen Hund namens Buddy. Interessiert dich auch, wie deren Sex-Leben möglicherweise aussehen könnte?

Dann scroll runter!

Wie der Name Buddy schon sagt, sind die Besitzer wahre Freunde fürs Leben. Der Sex basiert oft auf freundschaftlicher Basis, aber nicht falsch verstehen! Freundschaftlich im Sinne von: Du kannst dich in die andere Person hineinversetzen, bist rücksichtsvoll, liebenswürdig und kein bisschen egoistisch.

Wie verhalten sich die Besitzer von einem Balu wohl im Bett?

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt