Hündin tot in Mülltonne

Überfahren und weggeworfen

(02.03.2023) Wie herzlos kann man sein, dass man einen toten Hund einfach so in die Mülltonne wirft? Das Schicksal von Hundedame Bella aus Spittal an der Drau sorgt für Entsetzen. Die erst 6 Monate junge Malteserhündin ist ihren Besitzern vor gut einer Woche entlaufen, die Familie hat tagelang vergeblich nach ihr gesucht. Nun hat eine Nachbarin den Hund tot in einer Mülltonne entdeckt.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:

"Laut Polizei dürfte die Hündin von einem Auto überfahren worden sein. Offenbar hat der Lenker den Hund dann einfach im Müll entsorgt. Unfassbar, wer macht so etwas nur?"

Die Polizei in Kärnten bittet um Hinweise, alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

G20-Minister in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz