Illegaler Boxkampf im Häfn

(22.01.2014) In Österreichs Häfn gibt es offenbar nichts, was es nicht gibt! Nach dem Brauen von Punsch und dem Anbauen von Marihuana ist jetzt ein illegaler Boxkampf aufgeflogen. Veranstaltet hat den Fight ein Häftling in der Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher im niederösterreichischen Göllersdorf. Ein anderer Häftling hat den Kampf mit einem nicht erlaubten Handy gefilmt und ins Netz gestellt, so der Chef der Vollzugsdirektion, Peter Prechtl:

‚Es gibt ein Verfahren innerhalb der Anstalt, die Erhebungen laufen. Es hat diese Verstöße gegen unsere Regelungen gegeben. Wir wissen auch schon, wer gefilmt hat. Und das wird natürlich Konsequenzen geben für die Leute, zum Teil hat es sie auch schon gegeben. Verletze hat es jedenfalls keine gegeben, vielleicht war das auch nur eine gestellte Sache.‘

Hier siehst du das Box-Video, das im Netz gelandet ist!

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game