Im dritten Jahr gehen wir fremd

(02.06.2014) Von wegen „das verflixte siebente Jahr“. Eine Studie aus Deutschland zeigt, dass die meisten Seitensprünge im dritten Jahr einer Beziehung passieren. Im ersten Jahr haben die Paare noch die rosarote Brille auf. Im zweiten Jahr ziehen die Pärchen dann meist zusammen – damit schleicht sich aber auch nach und nach der Alltag ein. Bereits im dritten Jahr geht es dann leider häufig mit dem Fremdgehen los.

Psychologe Enrique Grabl:
“Heutzutage beginnt der Alltag leider sehr schnell zu nerven. Die Menschen sind ständig auf der Suche nach neuen Abenteuern. Und die holt man sich eben oft auch über Seitensprünge.“

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen