Immer mehr Corona-Tote geimpft

Statistischer Effekt

(05.07.2021) In Großbritannien war mehr als ein Drittel aller Menschen, die mit einer Infektion mit der Delta-Variante gestorben sind, bereits vollständig geimpft!

Statistischer Effekt

Eine Meldung, die zuerst dafür sorgen könnte dass man denkt: Die Impfstoffe wirken nicht!

Allerdings dürfte es sich vielmehr um einen statistischen Effekt handeln. Auch der Statistiker Christoph Rothe von der Universität Mannheim erklärt das auf Twitter relativ logisch:

Und es klingt dann auch durchaus logisch: Wenn immer mehr Menschen geimpft sind, ist natürlich auch die Zahl der Menschen, die an Corona sterben höher. In Großbritannien sind mittlerweile 86% der Erwachsenen mindestens einmal geimpft.

Die Meldung lässt also zuerst den Schluss zu, dass das an der Impfung liegen könnte, in Wirklichkeit ist es aber nur ein statistischer Effekt. Bewiesen ist auf jeden Fall, dass die Impfungen das Sterberisiko deutlich verringern. Aber eines ist auch klar: So lange es die Corona-Pandemie gibt, wird es auch leider Todesopfer geben.

(FJ)

Ehrenbürger Clooney

George packt an nach Unwetter

Sauber oder Saubär?

Kutcher packt aus.

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs