Immer mehr kriminelle Kinder

Mobbing, Gewalt, Mord

(29.03.2023) Warum sind so viele Kinder so aggressiv und brutal? Laut "Krone" hat sich die Zahl der strafunmündigen Straftäter in den letzten zehn Jahren glatt verdoppelt. Allein im Vorjahr hat die Polizei mehr als 10.000 Kinder unter 14 Jahren wegen begangener Straftaten ausgeforscht, ein Viertel davon sind Mädchen. Die Delikte reichen von Cybermobbing über schwere Körperverletzung bis hin zu Einbrüchen und sogar Morden, wie der "Fall Luise" in Deutschland zeigt.

Die Kids kommen leider immer früher in die Pubertät und wissen nicht, wohin mit den Hormonen. Der stark steigende Bewegungsmangel sorgt zudem für Aggression und die entlädt sich dann leider heftig, sagt Gerichtspsychiater Reinhard Haller:

"Kinder sind zudem genauso verletzlich, wie früher. Nur heute wird alles hinter der Maske der Coolness versteckt. Dann kommt es zu einer Kränkung, die als Angriff auf das eigene Ich betrachtet wird. Und darauf reagieren dann einige bedauerlicherweise mit eiskalter Rache. Es entlädt sich dann wirklich mit voller Intensität."

(mc)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag