Impfgegner beschmieren Shops

BGLD: Neusiedl

(09.02.2022) Vandalismus im Burgenland. Geschäfte von Impfgegnern beschmiert. In Neusiedl am See haben Impfgegner bei vier Geschäften die Eingangstüren beschmiert und Zettel mit Botschaften angebracht.

Gegen Impfpflicht

Es handelt sich um Äußerungen gegen die Impfpflicht und das "Coronadiktat", bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland heute einen Bericht der "Kronen Zeitung". Auf zwei Türen schrieben die Unbekannten mit einem schwarzen Filzstift "Nazi". Die Schadenssumme war vorerst noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

(fd/apa)

Keine Arbeitslose 'Neu'!

Verhandlungen gescheitert!

Schwerer Unfall in Wien

Lieferwagen kracht in Tram!

mRNA-Impfstoff für Grippe!

Wird in USA entwickelt

Gratis-Tampons an Schulen

Forderung in Vorarlberg

Heute Urteil im Fall Leonie!

Gegen Abend erwartet

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Zu schön um wahr zu sein

Harry Styles und Kylie Jenner