Impfgegner beschmieren Shops

BGLD: Neusiedl

(09.02.2022) Vandalismus im Burgenland. Geschäfte von Impfgegnern beschmiert. In Neusiedl am See haben Impfgegner bei vier Geschäften die Eingangstüren beschmiert und Zettel mit Botschaften angebracht.

Gegen Impfpflicht

Es handelt sich um Äußerungen gegen die Impfpflicht und das "Coronadiktat", bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland heute einen Bericht der "Kronen Zeitung". Auf zwei Türen schrieben die Unbekannten mit einem schwarzen Filzstift "Nazi". Die Schadenssumme war vorerst noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

(fd/apa)

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze

18-Jähriger stürzt in Tod

OÖ: Horror-Arbeitsunfall

Teenies mixen Sprit: Vollbrand

Haus völlig abgebrannt

NÖ: 13 E-Autos angezündet

Polizei bittet um Hinweise

Ronaldo: neuer Rekord

Fußballlegende schaffts wieder

Jolie statt Jolie-Pitt

Tochter ändert Nachnamen