Impfpflicht-Kontrollen: Wirbel

Polizei wehrt sich

(18.01.2022) “Führerschein, Zulassung und Impfnachweis bitte“ – so oder so ähnlich soll offenbar die Impfpflicht kontrolliert werden. Doch die Polizeigewerkschaft wehrt sich dagegen. Laut Regierung sollen Polizistinnen und Polizisten ab 16. März bei jeder Amtshandlung den Impfstatus überprüfen.

Also wieder eine Aufgabe mehr und jetzt reicht es, sagt Polizeigewerkschafter Hermann Greylinger:
“Die Bundesregierung hat offenbar keinen Genierer, die Belastungslawine rollt immer weiter und weiter. Das ist den Kolleginnen und Kollegen wirklich nicht mehr zumutbar.“

Laut Polizeigewerkschaft sollten die Beamtinnen und Beamten der Gesundheitsämter die Impfpflicht-Kontrollen durchführen.

(mc)

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien

OSZE-Treffen in Wien

'Müssen' wir Russen einladen?

Burgenland: Kind belästigt!

Mann mit offener Hose

Kleinkind in Bohrloch gefallen

Aus 13m Tiefe gerettet

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben