Impfstofftests am Menschen

ab Sommer in Italien

(23.04.2020) Ab Sommer sollen Impfstofftests gegen das Covid-19 am Menschen in Italien beginnen! Das hat ein europäisches Konsortium, unter der Führung des italienischen Pharmakonzerns ReiThera angekündigt, das mit der Münchner Gesellschaft Leukocare und mit Univercells (Brüssel) einen Impfstoff gegen SARS-COV2 entwickelt.

"Die Produktion in großem Maße des Impfstoffes wird erst nach den Tests beginnen", heißt es in einer Presseaussendung des Konsortiums. Der vorbeugende Impfstoff soll die Produktion von Antikörpern und die Aktivität der Immunzellen fördern.

Die drei Pharmakonzerne haben in der Krise beschlossen, ihre Kräfte zu verbünden, um die Entwicklung eines Impfstoffes zu entwickeln. Die Herausforderung dabei? Millionen von Dosen im Eiltempo zu produzieren. Italien ist mit über 25.000 Todesopfern eines von der Coronavirus-Pandemie weltweit am stärksten betroffenen Länder.

(mt/apa)

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen