Impfstofftests am Menschen

ab Sommer in Italien

(23.04.2020) Ab Sommer sollen Impfstofftests gegen das Covid-19 am Menschen in Italien beginnen! Das hat ein europäisches Konsortium, unter der Führung des italienischen Pharmakonzerns ReiThera angekündigt, das mit der Münchner Gesellschaft Leukocare und mit Univercells (Brüssel) einen Impfstoff gegen SARS-COV2 entwickelt.

"Die Produktion in großem Maße des Impfstoffes wird erst nach den Tests beginnen", heißt es in einer Presseaussendung des Konsortiums. Der vorbeugende Impfstoff soll die Produktion von Antikörpern und die Aktivität der Immunzellen fördern.

Die drei Pharmakonzerne haben in der Krise beschlossen, ihre Kräfte zu verbünden, um die Entwicklung eines Impfstoffes zu entwickeln. Die Herausforderung dabei? Millionen von Dosen im Eiltempo zu produzieren. Italien ist mit über 25.000 Todesopfern eines von der Coronavirus-Pandemie weltweit am stärksten betroffenen Länder.

(mt/apa)

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft