Impfstofftests am Menschen

ab Sommer in Italien

(23.04.2020) Ab Sommer sollen Impfstofftests gegen das Covid-19 am Menschen in Italien beginnen! Das hat ein europäisches Konsortium, unter der Führung des italienischen Pharmakonzerns ReiThera angekündigt, das mit der Münchner Gesellschaft Leukocare und mit Univercells (Brüssel) einen Impfstoff gegen SARS-COV2 entwickelt.

"Die Produktion in großem Maße des Impfstoffes wird erst nach den Tests beginnen", heißt es in einer Presseaussendung des Konsortiums. Der vorbeugende Impfstoff soll die Produktion von Antikörpern und die Aktivität der Immunzellen fördern.

Die drei Pharmakonzerne haben in der Krise beschlossen, ihre Kräfte zu verbünden, um die Entwicklung eines Impfstoffes zu entwickeln. Die Herausforderung dabei? Millionen von Dosen im Eiltempo zu produzieren. Italien ist mit über 25.000 Todesopfern eines von der Coronavirus-Pandemie weltweit am stärksten betroffenen Länder.

(mt/apa)

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden