Impfung schützt Teenager enorm

Eindrucksvolle Zahlen der AGES

(25.08.2021) Die Corona-Impfung greift bei Jugendlichen offenbar besonders gut. Aktuelle Zahlen der AGES zeigen einen extremen Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften in der Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen. So ist letzte Woche die 7-Tage-Inzidenz bei geimpften Teenagern bei gerade mal 7,7 gelegen, bei den nicht vollständig geimpften Jugendlichen bei 172,7.

Sozialmediziner Michael Kunze:
"Das sind eindrucksvolle Zahlen die ganz klar zeigen, wie wichtig die Impfung auch für die Jugendlichen ist. Die Teenager hören ja immer wieder, dass sie eh nicht schwer erkranken. Es gibt sehr wohl auch schwere Covid-Verläufe unter Teenagern. Außerdem können sie Oma und Opa anstecken."

(mc)

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft