In Corona-Koma Mama geworden

Baby ist völlig gesund

(15.04.2020) Eine junge Corona-Patientin liegt im Koma und bringt dabei ein gesundes Baby zur Welt. Diese unglaubliche Story hat sich jetzt im US-Bundesstaat Washington ereignet. Die 27-jährige Angela Primachenko ist in der 33. Woche schwanger, als sie wegen schwerer Covid19-Symptome in künstlichen Tiefschlaf gelegt wird. Damit dem Baby nichts passiert, leiten die Ärzte die Wehen ein.

Die kleine Ava kommt zum Glück gesund zur Welt, auch Mutter Angela geht es wieder gut. Sie erzählt in der “Today Show“:
„Ich bin nicht zur Arbeit gegangen, war kaum draußen, ich hab also keine Ahnung, wo ich das Virus herhabe. Aber es ging mir schlechter und schlechter, ich kam ins Spital und wurde ins Koma gelegt. Als ich wieder aufwachte, war mein Bauch plötzlich weg. Es war unglaublich.“

(mc)

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt