Google Earth: Sohn findet Mutter

(27.01.2015) Die Story eines jungen Inders rührt zurzeit unzählige User im Netz und wird nun sogar in Hollywood verfilmt. Während eines Ausflugs schläft der damals 5-jährige Saroo in einem Zug ein. Als er aufwacht, ist er alleine in einer fremden Stadt. Saroo kann seine Familie nicht mehr finden und kennt nicht einmal den Namen seines Heimatdorfs. Er wird von einem australischen Paar adoptiert. 25 Jahre später scannt der mittlerweile Erwachsene Satellitenbilder von Google Earth und findet auf den Fotos tatsächlich sein Geburtshaus. Er macht sich auf den Weg dorthin.

Saroo Brierley in einem Interview:

"Als ich zu dem Haus gekommen bin, in dem ich geboren wurde, standen dort drei Frauen vor der Tür. Die Mittlere trat vor und ich wusste sofort, das ist meine Mutter! Sie hat mich umarmt, dann sind wir ins Haus gegangen und sie hat meinen Bruder und meine Schwester angerufen, um ihnen zu sagen, dass ihr Bruder wieder aufgetaucht ist. Die ganze Familie war endlich wieder vereint!"

Die Dreharbeiten für den Film haben bereits begonnen. Mit dabei sind unter anderem Stars wie Hugh Jackman und Nicole Kidman.

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus