Infektionen steigen wieder

Corona: 1 Todesfall bestätigt

(02.06.2022) Die Zahlen steigen wieder und das kurz nach dem Ende der meisten Maßnahmen in den meisten Ländern. Innerhalb von 24 Stunden sind in Österreich 3.035 Corona-Neuinfektionen verzeichnet worden. Das liegt über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 2.230 Fällen. Die Sieben-Tage-Inzidenz blieb bei 174 Fällen je 100.000 Einwohner stabil. Seit dem Vortag kam ein weiterer Covid-Todesfall hinzu. Im Spital lagen noch 464 Infizierte, fünf weniger als am Mittwoch. 48 Betroffene werden intensiv betreut, ein Plus von fünf zum Vortag und ebenso zur Vorwoche.

Bundesländer

Das Burgenland berichtete von 85 weiteren Ansteckungen, Kärnten von 109 und Niederösterreich von 620. In Oberösterreich wurden 349 positive Tests eingemeldet, in Salzburg 192 und in der Steiermark 233. Aus Tirol kamen 186 Neuinfektionen hinzu, aus Vorarlberg 157 und aus Wien 1.104.

Statistik

Seit Pandemiebeginn gab es in Österreich 4,258.906 bestätigte Fälle. Eine oder mehrere Infektionen hinter sich haben 4,204.515 Personen, innerhalb der vergangenen 24 Stunden gelten 2.424 als wieder frei von dem Virus. Damit gab es am Donnerstag weniger als 36.000 aktive Fälle im Land.

Impfstatus

3.298 Impfungen wurden am Mittwoch im E-Impfpass eingetragen. Davon waren 124 Erststiche sowie 287 Zweit- und 2.887 Drittimpfungen.

(fd/apa)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich