Insektenmehl in Lebensmitteln

Ab nächster Woche erlaubt

(20.01.2023) Die EU-Kommission erlaubt Insektenmehl in Lebensmitteln – und das schon ab nächster Woche! Tatsächlich darf unserem Essen ab 24. Jänner Pulver aus gemahlenen Grillen beigemischt werden. Das Insektenmehl kann dann unter anderem in Brot, Keksen, Teigwaren, Saucen, Schokolade und Nussprodukten enthalten sein. Natürlich alles streng begrenz – in einem 100 Gramm Fleischersatzprodukt dürfen höchsten 5 Gramm Grillenpulver stecken. Als “vegan“ dürfen die Produkte dann aber nicht mehr gekennzeichnet sein.

Viele Userinnen und User reagieren entsetzt, dabei sei die Entscheidung der EU großartig, sagt Christoph Thomann vom Insekten-Superfood-Hersteller “Zirp Insects“:

"Insekten sind sehr gesund und enthalten das für uns Menschen bestverträgliche Protein. In Pulverform ist dann natürlich noch weniger Vorurteil und Ekel nötig. Insekten schmecken auch sehr neutral, also wird man bei den Produkten dann keinen Geschmacksunterschied feststellen. Es ist wirklich ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung."

(mc)

ChatGPT bald kostenpflichtig

KI-Bot bekommt Abo-Modell

Mutter und Tochter erwürgt

Wien: Lebensgefährte verhaftet

Wirbel um "Fake-Urin"

Falsche Harnprobe fliegt auf

Uni/Job? Maturanten ahnungslos

Nur Hälfte gut informiert

Ist die Regierung korrupt?

Gallup: Jeder zweite glaubt es

Schwerer Skiunfall in Tirol

Mädchen in kritischem Zustand

10-Jähriger Held

Bub schreit Verbrecher nieder

Schnee-Chaos im Anmarsch

++Live Infos!++