Insta: Suizid-Button

(25.10.2016) Instagram bekommt jetzt ein Tool gegen Suizid und Selbstverletzungen. User können dabei auffällige Postings ganz einfach anonym melden. Dann wird der gefährdete Nutzer kontaktiert und ihm Hilfe angeboten. Dabei schickt ihm das Insta-Team verschiedene Informationen zur Selbsthilfe und den Kontakt zu lokalen Notfall-Services.

Aber hilft dieser sogenannte Suizid-Button den Betroffenen wirklich?

Grundsätzlich ist diese Funktion eine gute Idee, sagt Jugendpsychologe Roland Bugram:
"Wenn man damit versucht, den Menschen Möglichkeiten zu übermitteln, Hilfestellungen zu suchen, dann ist das eine gute Idee. Für die persönliche Ansprache ist das der falsche Weg. Menschen in Krisensituationen wollen zumindest ein Vier-Augen-Gespräch, um sich dort Aufmerksamkeit zu holen und verstanden zu werden."

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich