Instagram: Diätpillen-Verbot

Aus für "Schlankmacher"-Werbung

(23.09.2019) Schluss mit Diätpillen-Werbung auf Instagram. Das Soziale Netzwerk will jetzt eine strenge Ab-18-Altersbeschränkung für sämtliche Schlankmacher- und Beauty-OP-Inhalte einführen. Sollten Influencer irgendwelche “Wunderheilungen“ versprechen, drohe ihnen sogar eine totale Instagram-Sperre. Vor allem beim Thema Gewichtsverlust will man künftig ganz genau hinschauen.

Gut so, sagen Experten. Denn Diätpillen und andere Pseudo-Schlankmacher boomen leider enorm und machen viele süchtig, warnt die auf Essstörungen spezialisierte Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
„Es ist unglaublich, wie viele verschiedene Produkte da inzwischen am Markt sind. Ich habe Patienten, die schlucken täglich 50 bis 100 Mittel für ihren Magen- und Darmbereich. Sie gehen auch bewusst in verschiedene Apotheken, damit wegen der großen Mengen niemand stutzig wird. Hier muss dringend gehandelt werden.“

Impfstoff aus Österreich?

Valneva auf gutem Weg

Ausreisekontrollen in Salzburg

Hohe Zahlen in drei Gemeinden

U-Ausschuss gegen ÖVP

Kein Einspruch von Grünen

Insektenburger im Angebot

Klimafreundliche Alternative

Mutter fällt mit Baby in Schacht

Sie war abgelenkt am Handy!

Sex-Bakterien bedrohen Koalas

Impfkampagne wurde gestartet

Sprit: Bald 2 Euro pro Liter?

ARBÖ: "Preise steigen noch"

Überdosierte Medikamente?

Software-Panne bei E-Medikation