Instagram ist ein Mega-Datensauger

(10.10.2017) Instagram ist ein echter Datenfresser! Wer die Smartphone-App des Bilderdienstes fleißig nutzt, hat in kürzester Zeit sein Datenvolumen verbraucht. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Vergleichsportals “teltarif.de“. Wer kein WLAN in der Nähe hat, sollte aufpassen. Schon das Durchscrollen durch die Vorschaubilder und Videos leert dein mobiles Datenvolumen in kürzester Zeit.

Jasmin Keye von teltarif.de:
“Wenn man die Instagram-App jeden Tag 30 Minuten lang nutzt, hat man in nur zwei Wochen bereits 3 Gigabyte verbraucht. Da hat man aber noch kein einziges Fotos selbst hochgeladen und auch keine anderen Sozialen Netzwerke genutzt. Einzig und allein das Ansehen der Vorschaubilder verbraucht schon so viel.“

Schneechaos in Ö und D

Unfälle, Zug- und Flugausfälle

Ampelmännchen im Rollstuhl

Bei Rot stehen, bei Grün rollen

Chaos am Münchner Flughafen

150 Flüge gestrichen

Taylor Swift überwältigt

Künstlerin des Jahres 2023

Vorsicht vor Fake-Parkstrafe

Polizei Wien warnt

Große Lawinengefahr in Ö

Achtung auch auf Straßen

Bub (12) bei Schulausflug tot

NÖ: Sturz aus Hotelfenster

Vogel lebt 'Menschentraum'

10.000 Schläfchen täglich!