Interview: Cecils Killer bleibt stur

(08.09.2015) Der Löwe Cecil sei legal abgeschossen worden?! Der Schütze Walter Palmer beharrt stur auf seiner Unschuld! Seit der US-Zahnarzt im Juli in Simbabwe den berühmten Löwen Cecil erlegt hat, ist auf ihn eine regelrechte Hetzjagd eröffnet worden. Ein Shitstorm jagt den anderen, es folgen böse Drohungen. Wochenlang ist der Mediziner darum untergetaucht.

1. Interview

Jetzt hat er einer Zeitung sein erstes Interview gegeben. Er hätte von nichts gewusst, sagt der Journalist Brian Bakst, der das Interview geführt hat:

Er hat die Vorwürfe abgestritten, dass sich der verletzte Löwe nach dem ersten Schuss 40 Stunden lang mit einem Pfeil im Körper herumgeschleppt hat. Er sagt, er hätte den Löwen am nächsten Tag erledigt und dass er nicht gewusst hätte, dass er bei Touristen und Forschern so beliebt ist.“

Walter Palmer will ab heute wieder arbeiten und seine Zahnpraxis, die ja von Tierschützern tagelang belagert wurde, wieder aufsperren. Ob das gut geht? Im Netz wird bereits dazu aufgerufen, ihn zur Schnecke zu machen...

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt

Taylor Swift: Blitzeinschlag

Konzert-Evakuierung

500 Sanktionen gegen Russland

USA kündigen an