Interview: Cecils Killer bleibt stur

(08.09.2015) Der Löwe Cecil sei legal abgeschossen worden?! Der Schütze Walter Palmer beharrt stur auf seiner Unschuld! Seit der US-Zahnarzt im Juli in Simbabwe den berühmten Löwen Cecil erlegt hat, ist auf ihn eine regelrechte Hetzjagd eröffnet worden. Ein Shitstorm jagt den anderen, es folgen böse Drohungen. Wochenlang ist der Mediziner darum untergetaucht.

1. Interview

Jetzt hat er einer Zeitung sein erstes Interview gegeben. Er hätte von nichts gewusst, sagt der Journalist Brian Bakst, der das Interview geführt hat:

Er hat die Vorwürfe abgestritten, dass sich der verletzte Löwe nach dem ersten Schuss 40 Stunden lang mit einem Pfeil im Körper herumgeschleppt hat. Er sagt, er hätte den Löwen am nächsten Tag erledigt und dass er nicht gewusst hätte, dass er bei Touristen und Forschern so beliebt ist.“

Walter Palmer will ab heute wieder arbeiten und seine Zahnpraxis, die ja von Tierschützern tagelang belagert wurde, wieder aufsperren. Ob das gut geht? Im Netz wird bereits dazu aufgerufen, ihn zur Schnecke zu machen...

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs

Hirscher verletzt

Ex-Ski-Star im Motorsport

Klagenfurt: Nichten missbraucht

30 Monate Haft