iOS 11: So lebt dein Akku länger!

Seit Apple iOS 11 veröffentlicht hat, wird der Smartphone-Akku viel zu schnell leer gesaugt. Die Daten-Management-Firma Wandera hat drei Tage lang die Daten von rund 50.000 iOS-Nutzern analysiert. Die Ergebnisse schockierten selbst Experten! iOS 11 hat nämlich eine deutlich schlechtere Akkulaufzeit als die Vorgänger-Version. Das Problem ergibt sich sowohl bei intensiv als auch bei normal genutzten iPhones. iPhones mit der Vorgängerversion halten zweieinhalb Mal so lange durch. Apple-User können nur hoffen, dass bald ein weiteres Update erstellt wird und das Handy wieder länger lebt.

Lies nach, mit welchen Einstellungen dein Akku länger durchhält ;)

Einstellung 9: Stromsparmodus

Die einfachste und bekannteste Methode, den Akku zu verlängern ist der Stromsparmodus, den iOS seit der 9ten Version anbietet. Viele Aktionen, die so im Hintergrund laufen würden, werden dann aktiviert. Wenn der Stromsparmodus deaktiviert ist, werden keine Mails mehr automatisch abgerufen und der automatische Download von Aktualisierungen von Apps wird gestoppt. Die Bildschirmsperre wird automatisch auf 30 Sekunden gesetzt und alle visuellen Effekte werden auch reduziert.

Lies weiter!

Einstellung 8: Bluetooth ausschalten

Neu beim Betriebssystem iOS 11 ist auch, dass die Verbindung zu Bluetooth nur getrennt und nicht völlig deaktiviert wird. Im Hintergrund sucht das Smartphone also weiter nach Geräten und verbraucht so eine Menge Strom. Aus diesem Grund also zuerst unter „Einstellungen“ „Bluetooth ausschalten“.

Scroll runter!

Einstellung 7: Mails abrufen deaktivieren

Je häufiger die Mails im Hintergrund abgerufen werden, desto mehr Strom wird gefressen. Deshalb wäre es sehr zu empfehlen, dass Intervall einzustellen, wie oft iOS die Mails kontrolliert. Bei den Einstellungen kann unter dem Punkt „Accounts & Passwörter“ bei „Datenabgleich“ angepasst werden, wie oft nach neuen Emails gesucht werden soll. Unter dem Punkt „Abrufen“ kann dann das Intervall eingestellt werden.

Unten liest du mehr!

Einstellung 6: Ortungsdienste ausschalten

Wenn das Handy ständig versucht, den Standort zu bestimmen, frisst das viel unnötigen Strom. Außerdem sollte die Funktion auch aus Datenschutzgründen deaktiviert werden. Es wäre gut, diese Einstellung bei allen Apps einzeln vorzunehmen. Unter „Datenschutz“ und „Ortungsdienste“ kann dies vollständig deaktiviert werden.

Scroll weiter!

Einstellung 5: Automatische Bildschirmsperre

Je kürzer das Display leuchtet, desto weniger Strom wird letztendlich verbraucht. Da die Bildschirme der Geräte in den letzten Jahren ja ständig gewachsen sind, besteht vor allem hier viel „Akkusparpotenzial“. Unter „Anzeige & Helligkeit“ kann bei dem Punkt „Automatische Sperre“ das Intervall, bis das iPhone das Display deaktiviert, weit nach unten gesetzt werden.

Unten gibt’s mehr Tipps!

Einstellung 4: Hintergrundaktualisierungen

Die Hintergrundaktualisierungen der Apps passieren selbstständig und ohne, dass wir es bemerken. So geht auch der Strom verloren. Wenn nicht dauernd auf die App zugegriffen wird, sollte unter dem Punkt „Allgemein“ und „Hintergrundaktualisierungen“ die automatische Aktualisierung ausgeschaltet werden. Bei der nächsten Verwendung der App muss diese zwar länger laden, dafür wird aber die Akkulaufzeit ohne regelmäßige Updates verlängert.

Lies weiter!

Einstellung 3: „Hey-Siri“ deaktivieren

Der Sprachbefehl „Hey Siri“ sorgt für hohen Stromverbrauch und deshalb wäre es sehr empfehlenswert, diesen zu deaktivieren. Dies kann unter „Einstellungen“ „Siri & Suchen“ ausgeschalten werden. Die Funktion ist nicht unbedingt notwendig und lässt das Handy nur schneller leer werden.

Scroll runter!

Einstellung 2: Fotosucht einstellen

Das iPhone bietet ja eine der besten Kameras. Das Problem dabei ist, dass Fotografieren aber mega viel Akku verbraucht. Daher nicht mehr jedes Essen fotografieren, sondern nur mehr wirklich wichtige und ausgewählte Motive. Am besten wäre es, auch noch den Blitz auszuschalten.

Lies weiter!

Einstellung 1: 3G und LTE weglassen

Wenn du unterwegs erreichbar sein willst, das Internet aber nicht nutzen magst, dann schalte am besten 3G oder LTE für den Mobilfunk aus. Das geht über „Einstellungen“ „Mobiles Netz“, indem du einfach „Mobile Daten“ ausschaltest.

Herbst: Spinnenalarm im Haus

Und zwar die richtig großen

Drei Teenager erschossen

Vorfall in Georgia

Mann mit heißem Öl übergossen

NÖ: Frau dreht durch

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!