iOS 12.4: Sicherheits-Update

Gefährliche Lücke behoben

Apple hat iOS 12.4 zum Download freigegeben.

Das vierte Update seines mobilen Betriebssystems iOS 12 für iPhones, iPads und den iPod Touch bietet nämlich nicht nur praktische Funktionen, sondern schließt auch eine gefährliche Sicherheitslücke. Unter anderem bietet es eine kabellose Migrationsfunktion und Unterstützung für Apples kommende Kreditkarte, die Apple Card.

Sicherheits-Update für Walkie-Talkie-App: Von der Lücke sind alle iPhone-User betroffen, die auch eine Apple Watch besitzen. Über die Walkie-Talkie-Funktion der Uhr war es offenbar möglich, ein iPhone zu einem Abhörgerät zu machen. Aus diesem Grund hatte Apple die Funktion zuletzt deaktiviert, Details zu der Sicherheitslücke gibt es bislang aber nicht. Wer iOS 12.4 installiert, kann die praktische Walkie-Talkie-App jetzt wieder nutzen.

In Zukunft soll es noch einfacher sein, die Daten von einem alten iPhone auf ein Neues zu spielen. Ab sofort können alle eigenen Daten drahtlos von einem auf ein anderes Apple-Smartphone übertragen werden. Dabei werden nun auch Apps von Drittanbietern transferiert. Ein iCloud-Backup ist dafür nicht mehr notwendig.

iOS 12.4 dürfte außerdem Vorbereitungen für Apples Kreditkarte "Apple Card" enthalten, die in der Wallet-App integriert sein soll. Einen konkreten Termin für den US-Start der Karte hat Apple noch nicht mitgeteilt, er soll noch im Sommer erfolgen. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte die Apple Card auch Europa erreichen, voraussichtlich aber nicht mehr dieses Jahr.

Luftgitarre-WM entschieden

Amerikaner hat gewonnen. Motto: "Make Air, Not War"

Heb bei dieser Nummer nicht ab

Telefonbetrüger unterwegs

Taylor Swift nimmt neu auf!

Ihre früheren Alben

ÖVP: Kopftuchverbot

auch für Lehrerinnen!

Panda Yuan Yuan wird 20

Birthdayparty in Schönbrunn

Oldies bei Gruppensex erwischt

in einem Park!

Frau ersticht ihren Hund

Schreckliche Tierquälerei

Frau blind wegen Kontaktlinsen

beim Duschen getragen