iOS7 macht krank!

(18.10.2013) Das neue Apple Betriebssystem iOS 7 macht krank! Und zwar wortwörtlich. Vor allem in den USA gibt es schon kurz nach der Veröffentlichung viele Beschwerden von Usern, die auf das neue System upgedatet haben. Aus den USA berichtet KH-Reporterin Simone Artner:

'Ja die Aufregung ist groß und die Kritik an Apple, die ist hier in den USA so richtig laut. Die User berichten in Onlineforen von Übelkeit, Schwindel und Kopfweh. Ähnliche Symptome also, wie sie See- oder Reisekranke haben! Und das ist keine Einbildung, sagen Experten. Schuld ist der sich ständig bewegende Screen des neuen Betriebssystems. Die Experten vergleichen den Effekt mit IMAX Kinosälen oder Flugsimulatoren. Das neue iOS7 ist jetzt hier also nicht nur bei Apple-Usern, sondern auch bei Psychologen und Medizinern ein richtig großes Thema.' Eine Rueckkehr zu iOS 6 ist übrigens nicht möglich. Allerdings können Betroffene in den Einstellungen die Bewegung am Screen reduzieren.

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst