iPhone geht an Bord in Flammen auf

(20.03.2016) Wegen einem brennenden iPhone hätte ein Flugzeug fast notlanden müssen. Auf dem Weg zum Spring Break in Hawaii geht Anna Crails iPhone 6 an Board plötzlich in Flammen auf.

Die Frau erzählt im US-TV:
"Ich hatte kurze Zeit Angst, wir würden deswegen abstürzen. Ich dachte mir, oh mein Gott, Feuer in einem Flugzeug! Das iPhone ist ganz plötzlich in Flammen aufgegangen. Ich habe es dann auf den Boden geworfen aber es ist unter einen anderen Sitz gefallen und das Feuer ist immer größer geworden. Es war extrem viel Rauch in der Kabine aber zum Glück konnte die Crew es löschen."

Die Maschine kann planmäßig in Honolulu landen. Völlig unklar ist aber, warum das iPhone Feuer gefangen hat. Sowohl bei Alaska Air als auch bei Apple laufen die Ermittlungen.

Nach Unfall: 7-jährige tot

Unfall am Wochenende

Umwelt-Aktivisten vor Gericht

Nach Formel-1-Protest

60-Jährige mit Stichwunde

von "Ex" attackiert

Beim Rasenmähen gestorben!

In Erdloch gefallen

22-jähriger von Blitz getötet

In Kärnten

Matterhorn: 2 Tote!

Nächstes Berg-Todesdrama

Frau und Kind tot!

Sturz aus Hochhaus!

Hundeattacke: 28-jährige verletzt

In Kärnten