Irre Tankpreise: 2€ für Diesel

"CO2-Steuer verschieben!"

(07.03.2022) Preis-Wahnsinn an den Zapfsäulen! Die stark steigenden Spritpreise lassen die heimischen Autofahrer momentan regelrecht verzweifeln. Am Wochenende hat man mancherorts für einen Liter Diesel schon 1,99 Euro hinlegen müssen. Für Spezial-Treibstoff wie Ultimate Diesel sogar mehr als 2 Euro pro Liter. Besserung ist nicht in Sicht, der Krieg in der Ukraine treibt die Preise steil nach oben.

Der ARBÖ fordert jetzt eine Reaktion der Regierung. Die ab 1. Juli geplante CO2-Steuer, die den Treibstoff nochmals ordentlich teurer machen wird, muss ausgesetzt werden.

ARBÖ-Sprecher Sebastian Obrecht:
“Nicht jeder hat eine U-Bahn-Station vor der Tür, nicht jeder kann die Bahn nehmen. Familien, Pendler und Schichtarbeiter sind oft auf das Auto angewiesen, es geht einfach nicht ohne. Und diese Menschen werden jetzt brutal zur Kasse gebeten. Es muss hier rasch gehandelt werden und die Aussetzung der CO2-Bepreisung wäre eine einfache Maßnahme.“

Auch die Wirtschaftskammer meldet sich heute zu Wort. Generalsekretär Karlheinz Kopf sprach sich für eine Verschiebung um mindestens ein Jahr, vielleicht auch zwei Jahre aus, wie er am Montag sagte. Präsident Harald Mahrer argumentierte, dass die Preise nun ohnehin sehr hoch seien und Marktmechanismen greifen. Die beiden Funktionäre und Politiker der Kanzlerpartei ÖVP sprachen sich dafür aus, russisches Gas durch Flüssiggas zu ersetzen.

(mc)

Urteil: 15 Jahre Haft

Für versuchten Femizid

Nach Tod von 14-Jähriger!

Verdächtiger (27) festgenommen

Aus für Maskenpflicht in Öffis!

Erstes Bundesland in D.!

D: Kinderporno-Plattform

Hohe Haftstrafen für Betreiber

Gegen Schengenraum-Erweiterung

Österreich als einziges Land

Mann aus Ausgrabung gerettet!

Wien: 5 Meter abgestürzt!

Immer mehr Unis besetzt!

Von Klimaktivisten

Kinderstationen an der Grenze

RS-Virus: Spitäler voll