Irrer zieht Pistole in Schulbus

(13.04.2016) Riesenschock in Kärnten! Im Bezirk Völkermarkt steigt ein 20-Jähriger sturzbetrunken in einen Schulbus und zieht plötzlich eine Pistole. Er beschimpft die 10- bis 14-jährigen Kids und bedroht sie mit dem Umbringen. Es soll sich sogar ein Schuss gelöst haben.

Thomas Leitner von der Kärntner Krone:

“Schließlich hat er die Kinder zum Aussteigen gezwungen, zum Glück ist niemandem etwas passiert. Die Schüler müssen aber vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Der Mann ist verhaftet worden, sein Motiv ist unklar. Bei der Waffe hat es sich um eine Schreckschusspistole gehandelt.“

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien