Islamistische Bombendrohung

Stift Heiligenkreuz durchsucht

(10.12.2023) Spezialkräfte der Polizei werden gestern Abend zum Stift Heiligenkreuz im Bezirk Baden gerufen. Nach einer Bombendrohung gegen das Stift laufen Ermittlungen. Der Anruf ist kurz vor 17.00 Uhr eingegangen. Die Drohung soll einen islamistischen Bezug bzw. Hintergrund gehabt haben, bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager auf APA-Anfrage einen "Heute"-Onlinebericht. Spezialkräfte der Exekutive haben die öffentlich zugänglichen Bereiche des Stiftes durchsucht. "Es wurden keine verdächtigen Gegenstände wahrgenommen", sagte der Sprecher.

Zum Zeitpunkt des Anrufs beim Stift haben sich 150 Personen auf dem Areal befunden. Um 19.45 Uhr wurde Entwarnung gegeben. In die Ermittlungen ist auch das Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung involviert.

(EC/APA)

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen

Banken mit enormen Gewinnen

Wir zahlen mit durch Zinsen

Ratte legt Flug lahm

3 Tage Verspätung!

EU: PS-Beschränkung für Junge?

Mehr Sicherheit auf den Straßen?

AK-Test: Achtung Zucker-Falle!

Kekse für Babys viel zu süß!