Ist Nagellack giftig?

(06.04.2016) Lackierst du dir auch gerne deine Nägel? Dann hör jetzt gut zu. Über deine roten Nägel können nämlich Giftstoffe in deinen Körper gelangen. Das zeigt eine Studie aus den USA. Konkret geht es um den Stoff Triphenyl Phosphat und der kann sich schlecht auf deine Hormone und damit auch auf deine Gesundheit auswirken. Schon sechs Stunden nach dem Auftrage haben die Forscher Spuren des Giftstoffs im Urin der Testpersonen gefunden.

Studienleiterin Kate Hoffman erklärt:
"Die Werte waren viel höher, nachdem sich die Frauen die Nägel lackiert haben, im Vergleich zu ihrer Probe ohne Nagellack. Mit der Studie wollten wir Frauen einfach zeigen, was passieren kann, wenn sie sich die Finger bunt anmalen."

Was löst TPHP wirklich aus? Der Arzt, Steve Salvatore, sagt im US-TV:
"Ob es wirklich so giftig ist, wissen wir nicht zu 100 Prozent. Was wir wissen ist, dass der Stoff die Hormone angreifen kann. Das kann die Fruchtbarkeit von jungen Frauen negativ beeinflussen. Einige Studien zeigen auch, dass man durch den Stoff an Gewicht zunehmen kann."

TIPP

Schau beim nächsten Einkauf ganz genau, was in dem Nagellack drinnen ist. Wenn Triphenyl Phosphat (TPHP) drinnen ist, dann lass lieber die Finger davon.

Übrigens solltest du auch wirklich aufpassen, welchen Nagellackentferner du verwendest. Dieses Video-Experiment zeigt nämlich, dass Nagellackentferner mit Acetone wirklich heftig sind!

Krass oder? Teile die Story mit deinen Freundinnen und warne sie!

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror