IT-Firmen dürfen an Kontodaten ran

(15.01.2018) Jetzt dürfen auch Google, Amazon und Co auf dein Konto zugreifen. Seit Samstag gibt es eine neue Zahlungsdienste-Richtlinie. Dank der dürfen auch Drittanbieter an deine Kontodaten ran.

Wenn du das willst...

IT-Firmen dürfen an Kontodaten ran 2

Ziel: Zahlungen sollen einfacher, bequemer und sicherer werden. Ein Beispiel: Du suchst auf Google nach einem Produkt und kannst es dann gleich per Google Pay bezahlen. Ohne Eingabe deiner Kreditkartendaten und ohne Online-Banking.

Natürlich nicht ganz unbedenklich...

IT-Firmen dürfen an Kontodaten ran 3

Wie bei allen Daten-Geschichten, gibt es natürlich auch hier einige Befürchtungen. Was passiert mit den Daten genau? Bekomme ich noch mehr zielgerichtete Werbung, die quasi auf meinen Kontostand zugeschnitten ist? Werden Menschen mit Geldsorgen mit Kreditangeboten zugemüllt?

Details sind noch offen!

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand