Jäger klagt Mountainbiker!

(06.03.2014) Facebook-Wirbel um Mountainbiker in Niederösterreich! Ein Jagdpächter und gleichzeitig Anwalt klagt vier Biker, weil sie durch seinen Wald im Bezirk Lilienfeld gefahren sind. Laut Pächter würden die Freizeitsportler bei den Wildtieren extremen Stress verursachen. Mit der Unterlassungsklage will er die Tiere schützen. Die vier Mountainbiker müssen sich im Juni vor Gericht verantworten. Auf Facebook wird jetzt aber Straffreiheit für die Sportler gefordert.

Mark Perry von der Niederösterreich Krone:
“Mittlerweile wurde eine Internet-Petition für die Hobbysportler ins Leben geruft. Bis jetzt gibt es 6000 Sympathieunterschriften für die Mountainbiker, die eben im Streit mit dem Pächter liegen. Man muss aber dazu sagen, dass der Ankläger bestimmt im besten, ökologischen Gewissen gehandelt hat.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Niederösterreich Krone!

Schlepper schießt auf Soldaten

Tatverdächtiger flüchtig

Polizeischüsse in Salzburg

Brand und Messerangriff

"Overkill": Mordprozess in Graz

15x auf Ehefrau eingestochen

Countdown zum Maturastreik

Wird Unterricht lahmgelegt?

Millionär feiert Après-Ski

Video geht viral!

Erfolgs-DJ am Rollator

Gigi D'Agostino meldete sich

Impfpflicht ab Februar

Der Gesetzesentwurf ist da

Australian Open ohne Djokovic

Gericht fällt Entscheidung