Versteigerung: Jagd auf Nashorn

(11.01.2014) Für Riesenaufregung unter Tierschützern sorgt momentan eine Auktion in den USA! Denn: Ein Safari-Club in Texas versteigert das Leben eines Schwarzen Nashorns – und das gilt als fast ausgestorben! Bis zu eine Million Dollar erhoffen sich die Veranstalter von der Aktion. Das Geld wollen sie wiederum in den Erhalt der Rasse investieren. Ben Carter vom Dallas Safari Club ist von der Versteigerung des Nashorn-Lebens überzeugt:

Auch Wissenschafter sind der Meinung: Manchmal muss man ein Tier opfern, zum Wohl einer Herde oder sogar einer ganzen Tierart!

Tierschützer sind wenig überraschend anderer Meinung: Es gebe genug Wege, um Geld für den Erhalt der Schwarzen Nashörner zu sammeln, ohne eines der Tiere zu töten.

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"