Jamie Oliver bestraft Tochter mit Chili?!

(19.11.2014) Wirbel um Starkoch Jamie Oliver! Er hat seine 12-jährige Tochter mit einer scharfen Chili bestraft, wie er jetzt in einem Interview ausplaudert. Nachdem Poppy frech war, habe er ihr Chili auf einen Apfel gestrichen. Seine Frau hätte dann geschimpft und gesagt, dass er so etwas nie wieder machen dürfe.

Diese fragwürdige Erziehungsmethode sorgt auch bei Wiens Kinderanwältin Monika Pinterits für Kopfschütteln:

"Es macht mich betroffen, dass immer wieder neue Erziehungsmaßnahmen erfunden werden, um Gewalt zu verharmlosen. In diesem Fall werden extrem scharfe Chilis verwendet. Das ist genauso eine Form von Gewalt wie alle anderen Formen!"

Hier erlebt Jamie Oliver selbst, wie scharf Chilis sein können

Ist Jamie Oliver zu weit gegangen? Sag uns deine Meinung in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook.

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt