Soldaten psychisch überfordert

(24.02.2014) Fast jeder zweite Rekrut ist psychisch überfordert. Das zeigt eine Grundwehrdiener-Befragung des Bundesheeres. Mehr als 3.500 Jung-Soldaten wurden zwei bis drei Wochen nach ihrem Einrücken befragt. 46 Prozent haben angegeben, psychisch an ihre Grenzen zu stoßen. Die Verantwortlichen überrascht dieses Umfrageergebnis nicht.

Gerade die ersten Wochen seien für viele Rekruten sehr belastend, sagt Bundesheersprecher Michael Bauer:

‚Es ist ein Wechsel der bisher gewohnten Umgebung. Plötzlich gibt es ganz viele neue Sozialkontakte. Viele erleben das erste Mal ein Vorgesetztenverhältnis und zusätzlich kommt die körperliche Belastung dazu. Es kommen also sehr viele Dinge in wenigen Tagen zusammen. Allerdings haben wir auch gesehen, dass sich die Soldaten seht schnell an diese Belastungen gewöhnen.‘

Zumindest geben aber 93 Prozent der Rekruten an, ihren Vorgesetzten zu vertrauen. Mit Essen und Freizeitangebot sind immerhin fast 80 Prozent zufrieden.

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus