Jedes 6. Kind armutsgefährdet

(16.10.2013) Fast jedes sechste Kind unter 17 Jahren in Österreich ist armutsgefährdet. Die Volkshilfe Österreich schlägt angesichts dieses aktuellen Studienergebnisses Alarm! Denn Geldnot und schlechte Wohnverhältnisse wirken sich massiv auf die Entwicklung der Kinder aus. Volkshilfe-Chef Erich Fenninger fordert daher von der künftigen Regierung 350 Euro pro Kind als Grundsicherung sowie einen völlig kostenlosen Schulbesuch für armutsgefährdete Kids:

‚Kinder, die arm sind, merken, dass sie anders sind, dass sie scheinbar weniger wert sind. Sie reagieren zum einen mit Rückzug in eine Isolation, andere werden auffällig. Wir arbeiten dann nur an den Syptomen, versuchen Auffälligkeiten zu minimieren, anstatt die Ursache zu bekämpfen.‘

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem