Johnson: 500.000 Geimpfte

gegen Corona

(22.12.2020) In Großbritannien sind nach Angaben von Premierminister Boris Johnson bisher mehr als 500.000 Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden. „Das ist ein Grund zur Hoffnung und zur Zuversicht“, so Johnson gestern in London. „Wir können uns ab Ostern auf eine ganz neue Welt freuen.“ Die Massenimpfung mit dem Mittel des deutschen Pharmaunternehmens Biontech und dessen US-Partners Pfizer hatte vor zwei Wochen begonnen.

Für Mega-Wirbel sorgt jedoch aktuell die neue Variante des Coronavirus, über die die britischen Behörden am Wochenende informiert hatten. Der Eindruck, dass sich das Virus rascher übertrage, habe sich „verstärkt“, sagt der Wissenschaftsberater der Regierung, Patrick Vallance. Wegen einer Zunahme privater Kontakte sei es „unvermeidlich“, dass es in den kommenden Wochen eine weitere Zunahme von Neuinfektionen geben werde.

(mt/apa)

Cobra-Affäre: Beamte versetzt

Nehammer Personenschützer

Kreiskys Cabrio versteigert

85.100€ für Ex-Kanzler-Auto

Schüssen in Einkaufszentrum

Mehrere Opfer in Kopenhagen

Kind stürzt aus 29. Stock

USA: Tragischer Fenstersturz

Dolomiten: Eisplatte löst sich

Sechs Tote, zahlreiche Vermisste

Toter in Tiroler-Bachbett

Passanten finden 46-Jährigen

Hüpfburg-Unfall

Fünf Kinder schwer verletzt

Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen