J&J: Impf-Stopp in USA!

Keine Lieferungen in EU

(13.04.2021) UPDATE: Wie der Hersteller jetzt bekanntgegeben hat, werden die Lieferungen des Impfstoffs nach Europa bis auf Weiteres ausgesetzt! Wann man jetzt auch in Österreich mit mehr Impfdosen rechnen kann - heute ist ja gerade erst die erste Lieferung eingetroffen - ist unklar. Die bereits gelieferten Dosen werden vorerst nicht verimpft. Nach mehreren Vorfällen werden Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA vorerst ausgesetzt. Die US-Gesundheitsbehörden empfehlen einen sofortigen Stopp, wie die New York Times berichtet.

Die amerikanische Gesundheitsbehörde (FDA) bestätigte den Bericht.

Sechs Patientinnen zwischen 18 und 48 Jahren entwickelten nach der Impfung Blutgerinnsel. Treten Nebenwirkungen innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen auf kann die Impfung damit zu tun haben. Das soll jetzt genau geprüft werden.

(fd)

Gemeinsam gegen Femizide

Regierung sagt 24,6 Mio. zu

stall in flammen

Rinder waren im weg

UFOs über Düsseldorf?

Viele Anrufe bei der Polizei

Influencerin wird geprankt

mit Fake-Creme

Stickerpass für Schüler

Ermöglicht Corona Freiheiten

Tote in Wien-Simmering!

Polizei ermittelt

neue WhatsApp-regeln

vergraulen Nutzer

NÖ rettet Lebensmittel

mithilfe einer App