Schülerin dreht Pornos!

Entsetzen bei Lehrern

(13.05.2019) Erst 18 Jahre alt und schon einen Vertrag mit der Pornoindustrie in der Tasche? Im US-Bundesstaat Kalifornien sorgt das für mächtig Wirbel!

Das gibt´s ja nicht! Caitlin Fink ist 18 Jahre alt, Schülerin an der kalifornischen High School in Stockton und hat bereits einen Vertrag für die Pornoindustrie unterschrieben! Wie die Professoren darauf reagieren? Tja, wie nicht anders zu erwarten: Die waren einfach nur fassungslos! Ist ja auch etwas untypisch in diesem Alter ...

In einem Interview mit der Schülerzeitung spricht Caitlin nun offen über ihr Business: „Wir sind nicht einfach nur Objekte. Wir sind mehr als das. Wir sind Menschen mit Gefühlen, Zielen und einer bestimmten Motivation! Die Leute denken immer, dass es ein absolutes Tabu-Thema ist, aber das stimmt nicht! In Wahrheit ist es eigentlich nur ein Thema, worüber man nicht gerne spricht, weil es den Menschen einfach unangenehm ist!“

Caitlin Fink im Interview

Gewessler für Verordnung

EU-Renaturierungsgesetz

Florida: Wiener in Haft

Verbotener Sex mit 15-Jähriger

Gaza: "taktische Pausen"

Ankündigung von Israels Militär

Mädchen (8) ins Gesicht getreten

D: Rassistischer Angriff?

Stmk: Akute Lebensgefahr

bei Waldspaziergang

Frieden im Ukraine-Krieg?

Konferenz mit 92 Staaten

5:1 Sieg für Deutschland

Auftakt bei Fußball-EM

Schilling: Verfahren eingestellt

nach EU-Wahl