Junge User flüchten von Facebook

(02.11.2018) Facebook ist bei uns jungen Usern völlig out! Laut einer aktuellen Studie sollen seit letztem Jahr mehr als 40 Prozent der 18- bis 29-Jährigen die Facebook-App gelöscht haben. Fürs Plaudern verwenden wir lieber geschlossene WhatsApp-Gruppen, fürs Bilder posten Instagram. Somit wird Mark Zuckerberg die Schock-Zahlen verkraften, da ja letztlich alles in der Facebook-Familie bleibt.

Doch warum hat Facebook selbst so ein schlechtes Image bei den jungen Nutzern? Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
“Da sind die Datenskandale und auch die Eltern daran schuld. Viele Mamas und Papas verwenden ja auch Facebook. Da fühlen sich die Jugendlichen natürlich kontrolliert.“

In Wahrheit könnte Facebook aber tatsächlich noch weniger junge User haben, als es die Studie zeigt, so Heinzlmaier:
“Unsere Erhebungen zeigen, dass die Facebook-Nutzungsdauer der Teenager im Keller ist. Viele sind also noch angemeldet, verwenden aber Facebook tatsächlich nie.“

Giftige Pizza: 2 Kinder tot

Nestle schließt Fabrik

RBI will raus aus Russland

Verkauf oder Abspaltung

VBG: Tödlicher Autounfall

Lenkerin (68) nicht angeschnallt

Haustier-Regeln: Wir sind lasch

So viel lassen wir durchgehen

Inflation bleibt hoch 7 %

Wifo sieht Handlungsbedarf

Wien:Arbeiter stürzen aus Korb

Männer auf der Stelle tot

Selenskyj: Rede im Parlament

FPÖ-Abgeordnete gehen

Skandal im AKH

Patienten liegen am Boden