Jungfräulichkeit versteigert

(02.11.2013) Schluss mit dem einsamen Jungfrauen-Leben! Das hat sich der 24-jährige Alex Stepanov gedacht und beschlossen, seine Jungfräulichkeit im Rahmen einer australischen TV-Doku zu versteigern. Er sagt:

"Das Ganze ist natürlich ungewöhnlich. Aber ich habe versucht, nicht zu sehr darüber nachzudenken und wollte mich auf das Projekt konzentrieren. Ich habe mir gesagt: Wenn mir alles zu viel wird, kann ich immer noch einen Rückzieher machen!"

Und einen Rückzieher muss er dann wirklich machen. Mickrige 4.000 Euro werden für ihn geboten – zum Vergleich: Das Höchstgebot für seine weibliche Mitstreiterin schießt auf fast 580.000 Euro hoch! Doch damit nicht genug! Das Höchstgebot für Alex‘ Jungfräulichkeit kommt von einem Mann!

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter