Jungfräulichkeit versteigert

(02.11.2013) Schluss mit dem einsamen Jungfrauen-Leben! Das hat sich der 24-jährige Alex Stepanov gedacht und beschlossen, seine Jungfräulichkeit im Rahmen einer australischen TV-Doku zu versteigern. Er sagt:

"Das Ganze ist natürlich ungewöhnlich. Aber ich habe versucht, nicht zu sehr darüber nachzudenken und wollte mich auf das Projekt konzentrieren. Ich habe mir gesagt: Wenn mir alles zu viel wird, kann ich immer noch einen Rückzieher machen!"

Und einen Rückzieher muss er dann wirklich machen. Mickrige 4.000 Euro werden für ihn geboten – zum Vergleich: Das Höchstgebot für seine weibliche Mitstreiterin schießt auf fast 580.000 Euro hoch! Doch damit nicht genug! Das Höchstgebot für Alex‘ Jungfräulichkeit kommt von einem Mann!

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!

Streik bei A1 Telekom?

Mitarbeiter für mehr Lohn!

Aktivisten legen Flughafen lahm

Berlin: Wieder festgeklebt