Juwelier-Raub in OÖ geklärt

(12.11.2014) Ein spektakulärer Juwelier-Überfall in Linz ist offenbar geklärt. Vor einem halben Jahr soll ein 45-Jähriger mit einer Komplizin eine Juwelier-Angestellte am Bahnhof in St. Georgen abgepasst und sie dann gezwungen haben, das Geschäft wieder aufzusperren. Dann habe das Paar die Frau dort angekettet und den Laden ausgeräumt. Ein Zeuge bringt die Polizei auf die richtige Spur.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Der hat sich mit seinem Fernglas von seiner Wohnung aus ein Fußballspiel am benachbarten Fußballplatz angesehen. Dabei ist ihm das Auto aufgefallen, in dem das Paar auf das Opfer gewartet hat. Als er vom Überfall gehört hat, hat er die Polizei informiert. Diese konnte dank der Fotos, die der Mann gemacht hat, den serbischen Täter ausfindig machen. Diesem drohen bis zu 15 Jahre Haft.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich-Krone und auf krone.at!

Coronavirus in Italien

Österreich ist gut gerüstet

Mordalarm in der Steiermark

Frau durch Schüsse getötet

Drillinge im St.Josef Spital

Aller guten Dinge sind drei

Fonduegabel-Angriff in Tirol

Schwere Körperverletzung

Vergewaltigung: Taxler in Haft

Fahrgast (19) missbraucht?

Taxler hat Frau vergewaltigt?

Vorwürfe in Graz

Impfstoff gegen Coronavirus?

Ab April im Test

Feige Gruppenattacke in Linz

20-Jähriger schwer verprügelt