K.O.-Tropfen-Lady geschnappt

(07.08.2014) In Graz haben jetzt für eine K.O.-Tropfen-Lady die Handschellen geklickt. Die 45-Jährige soll in den vergangenen Monaten unzählige Männer am Grazer Hauptbahnhof angebaggert haben. Die leichtgläubigen Opfer haben die Frau dann nach Hause mitgenommen. Dort soll ihnen die gebürtige Ungarin K.O.-Tropfen in die Getränke gemischt haben. Danach hat sie die ohnmächtigen Männer in Ruhe ausgeraubt. Die Frau soll Geld, Schmuck und Wertsachen in Höhe von mehreren zehntausend Euro gestohlen haben.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Das letzte Opfer hat sich dann aber am Bahnhof auf die Lauer gelegt und die Frau auch prompt wieder entdeckt. Der Mann hat daraufhin die Polizei verständigt. Die Frau ist im Großen und Ganzen geständig.“

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern

Fucking-Tafeln: Geschäft boomt

Rekord bei Versteigerung

Großbritannien will impfen

ab nächster Woche!