K-Pop goes Buckingham Palace

King Charles lädt ein

(24.11.2023) Seit König Charls III. den britischen Thron übernommen hat, holt er sich fast wöchentlich prominenten Besuch in den Palast. Vergangenen Dienstag richtet das britische Königshaus ein prunkvolles Dinner zu Ehren des südkoreanischen Präsidenten Yoon Suk Yeol aus. Auf der Gästeliste stand erstmals die K-Pop-Girlgroup Blackpink.

Der Kulturen-Clash gelingt. Der König schwärmt in den höchsten Tönen von der Band. "Ich applaudiere Jennie, Jisoo, Lisa und Rose. Ich kann nur bewundern, wie sie lebenswichtigen Themen Priorität einräumen und gleichzeitig globale Superstars sind", betont Charls in seiner Rede.

Blackpink in London

Wie Prinzessinnen gekleidet sind die vier Sängerinnen zum Staatsbankett erschienen. Während Rose und Jisoo auf ein elegantes Schwarz gesetzt haben, funkelt Lisa von oben bis unten in einem zarten Türkis. Jennie überzeugt hingegen mit ihrer schulterfreien Robe in Weiß.

(sosc)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück