Kärnten: Bankomat gesprengt

Mega-Knall: 2 Männer gefasst

(12.11.2019) Spektakuläre Bankomatsprengung im Gailtal! Mitten in der Nacht jagen zunächst unbekannte Täter einen Bankomaten in Kirchbach im Bezirk Hermagor in die Luft. Durch die gewaltige Explosion werden Anrainer wach, die beobachten zwei Männer, die zu Fuß vom Tatort flüchten. Durch Hinweise der Augenzeugen klicken wenig später für zwei tatverdächtige Rumänen die Handschellen.

Über die Höhe der Beute ist nichts bekannt, der Sachschaden ist aber enorm, sagt Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Es schaut wirklich wild aus. Glassplitter und Teile der Fassade sind meterweit geflogen und bis auf die Straße geschleudert worden. Das Gebiet um die Bank ist auch vorübergehend gesperrt gewesen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Vergewaltigung auf Herren-Klo

War es dieser Mann?

Hotels: Pfingsten eher schwach

Lage in Städten katastrophal

LKW rast in Menge

US-Proteste

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro