Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

(25.09.2020) Brutale Home Invasion in Rangersdorf im Bezirk Spittal an der Drau. Vier unbekannte Männer sind nachts in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Die Täter haben den 64-jährigen Hausbesitzer und eine 29-jährige Pflegehelferin gefesselt und mit Messern bedroht.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
"Die Täter haben das ganze Haus durchwühlt und sind dann mit Geld und Schmuck in unbekannter Höhe geflohen."

Die beiden Überfallopfer haben einen schweren Schock erlitten, die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“