Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

(25.09.2020) Brutale Home Invasion in Rangersdorf im Bezirk Spittal an der Drau. Vier unbekannte Männer sind nachts in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Die Täter haben den 64-jährigen Hausbesitzer und eine 29-jährige Pflegehelferin gefesselt und mit Messern bedroht.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
"Die Täter haben das ganze Haus durchwühlt und sind dann mit Geld und Schmuck in unbekannter Höhe geflohen."

Die beiden Überfallopfer haben einen schweren Schock erlitten, die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück