Kärnten: Bus fast umgekippt!

(15.11.2013) Dramatische Szenen heute Früh in Kärnten! In Unteramlach bei Spittal ist ein Schulbus beinahe umgekippt. Weil es in den letzten Tagen so viel geregnet hat, ist der Bus im matschigen Bankett eingesunken. Zum Glück waren nur drei Schüler im Bus - sie sind alle unverletzt geblieben. Aber die Feuerwehr musste den Bus bergen, sagt Einsatzleiter Peter Gradnitzer:

"Die Feuerwehr ist eingetroffen, da drohte der Bus gerade umzustürzen. Er war so weit am Bankett draußen, dass sogar die Achsen schon am Asphalt aufgelegen sind. Die straßenseitigen Räder waren in der Luft. Der Bus wurde mit einer Seilwinde stabilisiert und dann mit einer Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gebracht."

Entlassung über Zoom-Call

900 Mitarbeiter gefeuert

Intimbilder von 12-Jähriger

49-Jähriger bedingt verurteilt

Nehammer: Lockdown-Ende fix!

Auch Gastro soll öffnen

Corona: 77 Tote seit gestern

Höchstwert seit 11 Monaten!

Zahl der Arbeitslosen steigt

Über 370.000 ohne Job!

Disco erst nach Impfpflicht?

Nachtgastro wohl länger zu

Suche nach Leben im All

Neue Mission geplant!

Teenager überleben Hai-Attacke

Mädchen ins Bein gebissen