Masern-Wirbel in Klagenfurt

Öffi-Fahrer angesteckt?

Riesenwirbel gibt es weiterhin um den Masernfall in Klagenfurt. Ein Busfahrer der Stadtwerke ist ja am 3. April an Masern erkrankt. Und er könnte Fahrgäste angsteckt haben. Denn am 1. und 2. April ist der Mann noch tagsüber im Bereich der Landeshauptstadt und in der Gemeinde Ebenthal mit dem Bus unterwegs gewesen. Der Busverkehr wurde vorübergehend eingestellt. Es muss geklärt werden, wer geimpft ist und ob es weitere Erkrankte gibt.

Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“Die Stadt empfiehlt Personen mit Masernverdacht daheim zu bleiben und den Arzt telefonisch zu verständigen. Das Gesundheitsamt impft natürlich gratis.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Ständer? Insta löscht Foto

Jason Derulo sauer!

NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

Wien hat jetzt Beschwerdeklo

Hier kannst du Dampf ablassen

"38 Gigabyte CO2-Ausstoß"

Stenzel blamiert sich im TV

"Aus Spaß" Terrordrohungen

Wien: 2 Teenager ausgeforscht

Pille nur einmal im Monat?

Neue Verhütungsmethode

6-stündiger Herzstillstand

Frau überlebt wie durch Wunder

Mädchen ertrinkt in Hotel-Pool

Bauleiter jetzt verurteilt