Kärnten: Dachstuhl in Vollbrand

(05.01.2018) Dramatische Szenen in Klagenfurt. Mittwochabend steht plötzlich der gesamte Dachstuhl eines Mehrparteienhauses in Vollbrand. Eine gewaltige Rauchsäule steigt in den Himmel. Eine Nachbarin kann alle Schlafenden durch lautes Schreien wecken. Die Bewohner des Gebäudes und auch jene aus den angrenzenden Häusern retten sich mit ihren Haustieren ins Freie.

Alle haben schnell reagiert, sagt Christian Spitzer von der Kärntner Krone:

“Die Feuerwehr hat den Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Zum Glück ist niemand schwer verletzt worden. Nur eine Bewohnerin des Hauses ist mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.“

Tote in NÖ: Kein Fremdverschulden

Obduktion durchgeführt

100 Tote bei Erdrutsch

Ganzes Dorf zerstört

Ballermann: Lokal eingestürzt

Tote und Verletzte

Krieg der Sterne?

ESA warnt vor Krieg im All

Unglück bei Schulausflug!

Mädchen (10) verstorben!

Kinder werden süchtig gemacht

WHO warnt vor Tabakindustrie

Glock Pistolen in Russland

Unsere Waffen im Einsatz?

Tiroler Bub (3) verhungert

Einvernahmen dauern an