Kärnten: Inferno auf Schienen

(24.04.2014) Megaschaden durch ein regelrechtes Inferno auf Schienen! Bei St. Veit in Kärnten ist heute früh eine Gleisbaumaschine in Vollbrand geraten. Die Flammen schlagen meterhoch in die Luft und beschädigen auch die Oberleitungen auf einer Länge von 300 Metern. Löscharbeiten und Reparaturen haben stundenlang gedauert. Massive Zugverspätungen und auch Ausfälle waren die Folge. Der Schaden dürfte hunderttausende Euro betragen. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Es könnte sich um einen Funkenflug handeln, es könnte aber auch Überhitzung im Spiel sein. Die Brandermittler arbeiten auf Hochtouren.

Skurriles Date

Mann datet Sexpuppe

4/5 für mehr Klimaschutz

Weltweite UNO-Umfrage

Jude Laws Umgang mit Ruhm

"ziemlich gut gemeistert"

Spears wieder in Charts

Nach Timberlakes Verhaftung

Nachwuchstalent (9) stirbt!

Tödliches Superbike Training

Ufo oder Scherz?

Der Kronehit Fakecheck

Beschwerden bei Hitzewelle

Österreicher:innen leiden

Sex im Flieger

Pärchen verhaftet