Kärnten: Kokain-Bande gefasst

1 Mio. € Drogen-Umsatz

(06.12.2019) Mega-Schlag gegen die Drogenkriminalität in Kärnten. Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Polizei jetzt 16 mutmaßliche Dealer ausgeforscht. Die Bande soll in den letzten Jahren kiloweise Kokain aus Slowenien nach Kärnten geschmuggelt und dann teuer verkauft haben. Die Männer sollen so mehr als 1 Million Euro Umsatz gemacht haben.

Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
"Das Geld soll dann ein Kopf der Bande, ein amtsbekannter 49-Jähriger, angelegt haben. Und zwar in Autos, Motorräder, Gemälde und in Bitcoin.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes