Kärnten will Glyphosat-Verbot

(01.12.2017) Kärnten will jetzt Glyphosat verbieten! Nach der Verlängerung der Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels auf EU-Ebene setzen sich die drei Kärntner Koalitionsparteien SPÖ, ÖVP und die Grünen für ein landesweites Verbot ein. Das Mittel steht ja im Verdacht, Krebs auszulösen.

Kärnten will Glyphosat-Verbot 1

Landesrat Christian Benger von der ÖVP will hier per Verordnung die Verwendung in der Landwirtschaft verbieten. Ein kleiner Schritt, denn der Großteil der Glyphosat-Anwender in Kärnten seien nicht in der Landwirtschaft zu finden.

Kärnten will Glyphosat-Verbot 2

ÖVP-Landesrat Christian Benger sagt:
"85 Prozent der Anwender sind im Bereich der Straße, der Bahn, der öffentlichen Parkplätze, der Friedhöfe etc zu finden. Dort ist das eigentliche Problem. Die Landwirtschaft ist nicht der Hauptverursacher und nicht der Sündenbock. Aber ich kann als zuständiger Agrarreferent nur im Bereich der Landwirtschaft hier Maßnahmen setzen."

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern